hund kaufen

Hund kaufen

Hund kaufen – Einige Gedanken vorab

Wer macht was?

Wenn du einen Hund kaufen möchtest, ist es erst mal natürlich wichtig, ob wirklich alle innerhalb der Familie einverstanden sind. Und dass jeder bereit ist, sich um den Hund zu kümmern. Das kann z.B. so aussehen:

  • Die Chefin geht jeden 2. Tag mit dem Hund Gassi und kümmert sich an den anderen Tagen um’s Fressen
  • Der Chef geht an den anderen Tagen Gassi und gibt der Fellnase etwas zu fressen
  • Die 16-jährige Tochter geht mit dem Hund zum Training
  • Der 15-jährige Sohn kümmert sich um die weitere Auslastung des Hundes

Das ist natürlich nur eine Idee und ist völlig individuell, je nach Rasse, nach Vorkenntnissen und nach Alter und Vorleben des Hundes. U.U. kann noch einiges an Aufwand für die Fellpflege, für Tierarztbesuche, Hundephysiotherapie oder auch für häufigeres Saubermachen entstehen. Und je nachdem, was für Themen der Hund hat, können natürlich Training oder auch Fitnessübungen intensiver ausfallen.

Das Umfeld

Wenn du einen Hund kaufen möchtest, ist es natürlich wichtig, was dein Vermieter und die Nachbarn dazu sagen. Wohnst du in einem Haus? Prima!! Doch auch hier können sich Nachbarn u.U. gestört fühlen, wenn dein Hund vielleicht länger im Garten ist. Oder wenn er unter Trennungsängsten leidet.

Wohnst du in einer Wohnung in der 3. Etage? Dann bedenke bitte, dass hier nicht alle Spiele infrage kommen können. Mein Hund z.B. lässt seinen Kong sehr gerne fallen, damit sich der Inhalt schön auf dem Boden verteilt. Das ist bei mir ok. Ich wohne zwar in einer Wohnung, aber unter mir ist ein Geschäft, so dass ich leicht außerhalb der Öffnungszeiten den Kong einsetzen kann.

Und natürlich bekommen hier die Nachbarn deinen Hund noch intensiver mit als wenn ihr in einem Haus leben würdet. Gehört dein Hund zu den Rassen, die dazu neigen, jedesmal anzuschlagen, wenn jemand die Treppe hoch- oder runter geht?

Dann ist es natürlich auch wichtig, ob dein Hund zur Arbeit mit kann. Untersuchungen haben ergeben, dass sich Bürohunde sehr gut auf das Arbeitsklima auswirken. Nur leider haben sich diese Erkenntnisse (noch) nicht bei allen Arbeitgebern herumgesprochen.

Hundesitter? Dogwalker? Hundekindergarten?

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, deinen Hund tagsüber zu beschäftigen. Je nachdem, wo du wohnst, ist das Angebot größer oder überschaubar.

Oftmals bieten sich auch Schüler für einen Hundespaziergang an. Viele Haftpflichtversicherungen decken das zwar ab, aber bedenke bitte vorher, ob es wirklich passt. Einen kräftigen Rottweiler mit einem zarten 12-jährigen Mädchen spazieren gehen zu lassen, ist vielleicht eine nicht ganz so gute Idee…

Welche Versicherung, wenn du einen Hund kaufen willst?

Je nach Bundesland und Hunderasse bist du unter Umständen dazu verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung für deinen Hund abzuschließen. Mehr dazu in meinem Blog-Post: Hundehaftpflicht-Versicherung

Auch wenn du keinen sogenannten Listenhund haben und in einem Bundesland leben solltest, in dem sie keine Pflicht ist: Schließ bitte eine Haftpflichtversicherung ab. Es kann so schnell mal was passieren. Es muss ja gar nicht sein, dass dein Liebling über die Straße läuft, ein Auto ausweicht und ein weiteres Auto streift, in dem es Verletzte gibt. Verletzte, die vielleicht sogar langfristig unter diesem Vorfall leiden. So etwas ist natürlich der Ober-GAU!

Aber vielleicht pinkelt dein Welpe beim Nachbarn auf den Teppich oder er buddelt bei Freunden die frisch gepflanzten Rosen aus und zerkaut die Wurzeln, oder oder oder…

Überlege bei dieser Gelegenheit bitte auch, ob du nicht eine Hunde-OP-Versicherung abschließt. Vieles lässt sich durch eine gute Haltung und Ernährung beeinflussen, aber leider nicht alles. Mehr dazu habe ich in dem gleichnamigen Blog-Post geschrieben.

Eine elementare Frage, wenn du einen Hund kaufen möchtest:

Wofür wurde deine Wunschrasse mal gezüchtet?? Das ist so so wichtig! Wenn du für einen Halbmarathon mit deinem Hund zusammen trainieren willst, solltest du eine Französische Bulldogge z.B. zu Hause lassen. Denn für deren Zuchttauglichkeit gibt es folgenden Belastungstest: 1 km Strecke in maximal 11 Minuten zu schaffen, und zwar so, dass die Atmung sich nach 10 Minuten normalisiert hat.

Ein Jagdhund, der in “Hektar denkt” in der Stadt? Ein Herdenschutzhund, der in den Weiten Ungarns oder Russlands seine Herde oftmals vom Menschen unabhängig bewacht hat, in Anfängerhände?

Wenn du dir also einen Hund kaufen möchtest: Bitte lasse dich nicht vom Äußeren zu stark beeinflussen. Informiere dich eingehend darüber, wofür der Wunschhund gezüchtet worden ist. Was war sein Job?

Weitere Infos rund um das Thema “Hund kaufen”

Es gibt hierzu auch einen interessanten Artikel in dem Portal “snautz.de”. Überlegungen vor Anschaffung eines Hundes. Auf dieser Seite findest du u.A. auch viele Züchter.

Viele zusätzliche Informationen findest du in meinem Buch “Tausende an Tierarztkosten sparen” bei Amazon, z.B.

  • Zu welchen Erkrankungen neigen die in Deutschland beliebtesten Rassen?
  • Was kannst du bei bestimmten Rassen als Prophylaxe tun?
  • Worauf sollte dein Züchter achten, damit dein Hund nicht bei jedem vorbeifahrenden LKW Todesängste aussteht?
  • Worauf solltest du in punkto Ernährung achten?
  • Missverständnisse in der Körpersprache: Wie viele Beißvorfälle vermieden werden könnten.
  • u.v.m.

Wenn du kompletter Hunde-Neuling bist, wird es in einigen Wochen ein weiteres Buch geben: “Zweisam mit Hund – Gegen die soziale Kälte in Zeiten von Corona”. Es enthält auch die Punkte des o.g. Buches, doch da sind zusätzliche Themen für Hundeanfänger enthalten, wie z.B.:

  • Leinenführigkeit
  • Stubenreinheit
  • Bindung aufbauen
  • Rückruf üben
  • Welche Bewegung ist für den Welpen ok und welche ist Gift für ihn?
  • u.v.m.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

gaby engelbart

Gewitter, Feuerwerk & Co.?
Gibt es auch für deinen Hund eine ganz einfache Lösung?